Das Wetter in Südafrika, Mauritius und den Victoria Fällen

Südafrika

Das Balule River Camp befindet sich in der Limpopo Provinz mit einem subtropischen Festland-klima!

Der Sommer ist eine grüne und fruchtbare Jahreszeit und erstreckt sich vom Dezember bis zum März mit vielen neugeborenen Tieren. Die Temperaturen liegen zwischen 30 – 35 Grad tagsüber und ca. 10 – 15 Grad in der Nacht. In dieser Zeit kann es auch regnen, wir sprechen aber nicht von der traditionellen Regenzeit, wie wir es Bspw. von Kenya kennen, sondern der Regen kommt mei-stens als Gewitter nachmittags oder nachts.

Der Herbst erstreckt sich vom März bis Mai mit weiterhin warmen Temperaturen zwischen 26 – 31 Grad tagsüber und 6 – 12 Grad in der Nacht. Im Mai – Juni verfärbt sich das Gras und das Laub fällt von den Bäumen.

Der Winter dauert von Juni – August eine sehr sonnenreichen Jahreszeit und gleichzeitig behagli-cher Wärme tagsüber aber auch mit kalten Nächten. Diese Jahreszeit ist ohne Regen, die Tempe-raturen liegen zwischen 23 – 27 Grad tagsüber und 4 – 7 Grad in der Nacht.

Das Frühjahr ist von September – November und es herrscht ein trockenes Klima mit Tagestempe-raturen zwischen 28 – 33 Grad tagsüber und 10 – 15 Grad in der Nacht. Am Ende dieser Jahreszeit blühen die Büsche und Bäume, und die ersten neugeborenen Tiere kommen in Anblick.

Wann die beste Reisezeit für eine Reise nach Balule River Camp hängt von mehreren Faktoren ab. Die Möglichkeit Tiere zu sehen, besteht das ganze Jahr durch, aber der optimale Zeitpunkt ist der Zeitraum von Juni – Oktober. Zu diesem Zeitpunkt sind die Bäume ohne Blätter, das Grass ist “abgebrannt”, und diese Situation macht es für die Tiere schwerer sich zu verstecken. Möchte man lieber inzwischen die tropischen Nächte erleben, empfiehlt sich die Zeit von Dezember – März.

Möchten Sie Ihre Reise mit einem Aufenthalt in Cape Town oder entlang der Garden Route kom-binieren, sollten Sie sich aufmerksam die Kapp Provinz Wetterverhältnisse mit in Betracht ziehen.
Cape Town und die Garden Route entsprechen einem Mittelmeerklima mit trockenen Monaten, Der November – Februar hat viele Sonnenstunden mit gleichzeitiger Wärme. Der Winter von April – August bringt einen Teil Regen, aber auch viele Sonnenstunden. Der Juli ist der kälteste Monat, entspricht ungefähr unserem Mai Monat. Die grössten Chancen Wale zu beobachten ist im August – November.

Mauritius

Mauritius hat zwei Jahreszeiten. Der Sommer erstreckt sich von Dezember – April und ist warm mit Temperaturen zwischen 25 – 30 Grad. Die regenreichsten Monate sind der Januar – März, aber die meiste Menge des Regens fällt in dem zentralen Teil der Insel und nicht an den Küsten. Der Winter auf Mauritius ist von Mai – November mit etwas niedrigen Temperaturen und ist etwas kühler mit Temperaturen zwischen 20 – 25 Grad. Die Wassertemperaturen liegen im gesamten Jahr zwischen 22 – 27 Grad. Zyklonen können zwischen Januar – April vorkommen.

Victoria Falls

Die Victoria Falls können das gesamte Jahr besucht werden, aber das Erlebnis ist sehr von der Jahreszeit abhängig. In der Trockenzeit zwischen Mai und Oktober ist der Wasserstand sehr niedrig, und die Aussicht wunderbar. Die Temperaturen im Mai – August liegen zwischen 25 – 27 Grad tagsüber und im August tagsüber zwischen 32 – 34 Grad. In der Regenzeit zwischen November und April sind die Wassermassen enorm und spektakulär. Am Ende der Regenzeit ist der Wasserfall am imponierendsten, da sich der Wasserstand jetzt am höchsten befindet. Der Nachteil zu diesem Zeitpunkt besteht darin, den Wasserfall ordentlich zu sehen.